Dieses Studienbuch führt in Graphentechnologien mit einem geisteswissenschaften Fokus ein und findet sich unter http://www.graphentechnologien.de. Es handelt sich momentan um eine Arbeitsfassung, die noch weiter entwickelt, ggf. umstrukturiert und ausgebaut wird. Für Rückmeldungen, Verbesserungen und Hinweise bin ich dankbar.

Die Regesten Heinrichs IV. sind unter anderem Gegenstand einer Lehreinheit zu Graphentechnologien in den digitalen Geisteswissenschaften im Rahmen des mained-Studiengangs zur Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Slides der Lehreinheit stehen unter CC-BY-Lizenz und sind erreichbar unter:

https://digitale-methodik.adwmainz.net/mod5/5c/slides/graphentechnologien/#/step-1

Weitere Informationen zu Graphentechnologien in den Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften finden Sie auf den Seiten der AG-Graphen des Dhd-Verbandes: https://graphentechnologien.hypotheses.org/.