Graphentechnologien in den digitalen Geisteswissenschaften

Modellierung – Import – Exploration

Andreas Kuczera

Einleitung

Dieses Buch entsteht auf Github Pages als offenes Buchprojekt.1 Neben einer Einführung in Graphentechnologien mit einem geisteswissenschaften Fokus werden beispielhaft Projekte aus dem Bereich der geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung in die Graphdatenbank neo4j importiert und anschließend verschiedene Modellierungsperspektiven geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten im Graphen und die damit verbundenen Auswertungsmöglichkeiten diskutiert.

Anstoß für das Buch waren zahlreiche Gespräche mit Kollegen, die immer wieder anregten, meine vielfältigen Erfahrungen zu Modellierung, Import und Exploration von Graphdaten zu verschriftlichen. Allein die schnelle technische Entwicklung hat ein Buchprojekt immer wieder verhindert so dass ich mich schließlich entschlossen habe, das Buch auf Github zu schreiben. Damit ist das Buch schon jetzt in einer vorläufigen Fassung frei verfügbar unter https://kuczera.github.io/Graphentechnologien/. Es handelt sich momentan um eine Arbeitsfassung, die in Kürze die Version 1.0 erreichen soll. Der Vorteil des offenen Buchkonzeptes ist es, flexibel auf neue technische Entwicklungen reagieren zu können und damit Querys und Code auf einem aktuellen und funktionsfähigen Stand zu halten. Andererseits sind alle Vorgängerversionen in git transparent abgespeichert und können bei Versionierungsfragen wieder aufgerufen werden. Für Rückmeldungen, Verbesserungsvorschläge und Hinweise bin ich dankbar.

Einzelne Abschnitte des Buches sind auch Gegenstand einer Lehreinheit zu Graphentechnologien in den digitalen Geisteswissenschaften im Rahmen des mainzed-Studiengangs zur Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Slides der Lehreinheit stehen unter CC-BY-Lizenz und sind erreichbar unter:

https://digitale-methodik.adwmainz.net/mod5/5c/slides/graphentechnologien/#/step-1

Weitere Informationen zu Graphentechnologien in den Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften finden Sie auf den Seiten der AG-Graphentechnologien des Dhd-Verbandes: https://graphentechnologien.hypotheses.org/.

  1. Mit offenem Buchprojekt ist gemeint, dass auf Github der Arbeitsprozess mit allen Änderungen für alle transparent nachvollziehbar ist.